PD1000

Das PD1000 wird mit Batteriestrom betrieben und kann mit zwei AA-Batterien ca. 200 Stunden lang laufen. Das System verfügt auch über Sicherheitsfunktionen für Patienten wie eine Warnleuchte für niedrigen Ladestand der Batterien, einen akustischen Alarm, der Atempausen anzeigt und eine maximale Auslöseeinstellung von 40 Atemzügen pro Minute zum Schutz gegen Hyperventilation.

  • Kleines und leichtes Gerät

  • Hochschlagfester Polymerkoffer schützt gegen Beschädigung

  • Sanfter 10 LPM O2 fluss

  • Geschützter Anschluss für Nasenbrille

  • Floweinstellung von 1-6 l/min in Stufen wählbar

  • Energieversorgung durch zwei Mignonzellen (AA) mit einer maximalen Nutzungsdauer von bis zu 200 Stunden

  • Kann vor Ort gewartet werden, d.h., schnellere Abwicklung

  • Akustischer Alarm bei Atemimpulsunterbrechung (Apnoe)

  • Begrenzung auf 40 Sauerstoffimpulse pro Minute, um eine Überversorgung zu verhindern

  • Batteriewarnung (LED rot blinkend)

  • Eingebaute Druckanzeige

Der PD 1000 ist ein Sauerstoff-Sparsystem, das Sie dabei unterstützt, den begrenzten Vorrat an Sauerstoff in Gasflaschen effizient und optimal einzusetzen.

Das PD1000 ist ein Sauerstoff-Sparsystem und kann entweder auf PulseDose-Modus oder kontinuierlichen Flow eingestellt werden. Es verfügt über ein eingebautes Sauerstoff-Manometer.
Eine Sauerstoffflasche, an die ein PD1000 Sauerstoff-Sparsystem im PulseDose-Modus angeschlossen wurde, versorgt den Patienten wesentlich länger mit Sauerstoff als die gleiche Flasche mit Durchflussregler.

Technische Daten

  • Abmessungen (H x B x T) : 7,1 x 12,0 x 8,6 cm

  • Gewicht: 570 g / 620 g (mit batterie)

  • Betriebsspannung: 2 x Mignonzellen Typ AA (oder entspr. Akkus)

  • Betriebsarten: kontinuierlich / gepulst

  • Betrieb: 5° C bis 40° C; 15 % bis 95 % R.H. nicht kondensierend

  • Sicherheitsstandard : IEC 6001.1, CSA CAN / CSA No. 601.1-M90

Sauerstoffabgabe mit PD1000:

AGBs